• Wir über uns  »
• Abteilungen  »
• Fachbereiche
• Deutsch
• Schulbücherei/Buch des Monats
• Autorenlesungen/Workshops
• Nevfel Cumart
• Hans-Jörg Schmidt
• Antonia Michaelis
• Vladimir Vertlib
• Barbara Krohn
• Letitia Wahl
• Friedrich Brandl
• Felix Römer
• Barbara Coudenhove-Kalergi
• Elfi Hartenstein
• Pauline Füg
• Christian Ritter
• Dr. Peter Becher
• Matthias Kneip
• Felix Römer
• Nevfel Cumart
• Felix Römer
• Wolfgang Eckl
• Marianne Ach
• Holly-Jane Rahlens
• Ralf Isau
• Friedrich Brandl
• Urs Fiechtner und Sergio Vessely
• Andrea Paluch
• Benno Hurt
• Literaturwettbewerb (oberpfalzweit)  »
• Schreibwettbewerb (schulintern)  »
• Schreibwerkstatt
• Fremdsprachen
• Sozialkunde  »
• Ethik
• Religion  »
• Sport  »
• Aktuelles  »
• Downloads/Formulare
• Schüler  »
• Betriebe  »
• Schulentwicklung  »
• Erneuerbare Energien  »
• Veröffentlichungen  »
• Fremdsprachenschulen  »

Matthias Kneip begeistert Schüler der Europa-Berufsschule Weiden für die polnische Kultur



 

 

Der Autor Matthias Kneip aus Regensburg schaffte es, bei den Schüler großes Interesse für das zunächst nicht spannend klingende Thema „Polen“  zu wecken.

 

Mit Erzählungen aus seiner Jugend und dem Vorlesen von Texten aus seinen Büchern zog er die angehenden Einzelhandelskaufleute, Medizinischen Fachangestellten, Steuerfachangestellten und Schüler der Berufsfachschule für Fremdsprachen in seinen Bann. Überraschend war die Tatsache, dass in Polen auf einen Brief (z. B. eine Bewerbung) im Normalfall nicht geantwortet wird. Ein Telefonanruf wird hier bevorzugt. Auch sind die Polen eher unpünktlich, was daraus resultiert, dass für sie Smalltalk sehr wichtig ist. Vertrauen in einer Geschäftsbeziehung baut man durch gemeinsames Essen und Konversation auf. Deshalb muss man bei Kontakten entsprechend mehr Zeit einplanen als bei Deutschen.

 

Im Laufe der Autorenlesung machte Herr Kneip den Schülern einen Urlaub in Polen schmackhaft. Mit Sprüchen aus seinem neuen Buch „Blöd, aber sinnig“ endete die unterhaltsame Veranstaltung.