• Wir über uns  »
• Abteilungen  »
• Fachbereiche  »
• Aktuelles  »
• Downloads/Formulare
• Schüler  »
• Betriebe  »
• Schulentwicklung  »
• Erneuerbare Energien
• Windkraftanlage
• Photovoltaikanlage
• Stromtankstelle
• Veröffentlichungen  »
• Fremdsprachenschulen  »

Die Photovoltaikanlage der Europa-Berufsschule



Seit Juni 2012 betreibt die Europaberufsschule auch eine Versuchsanlage zur Erzeugung von Solarstrom.

 

Die meisten Komponenten (insbesondere die Solormodule) der Anlage wurden von unserem regionalen Partner, der Firma i_s_a industrieelectronik GmbH aus Weiden, zur Verfügung gestellt.

 

Der Aufbau der Anlage wurde von den Lehrern der Elektroabteilung übernommen.
(siehe unten: Bilder vom Aufbau der Anlage)

 

Die Anlage besteht aus zwei Heliostaten mit je 4 Solarmodulen. Jedes Modul hat eine Leistung von maximal 220 W.

 

Jeder Heliostat wird über zwei Linearmotoren und einer Steuerelektronik dem Sonnenstand nachgeführt. Dies soll die Effizienz der Anlage um bis 60 % steigern. Die Steuerung, der sogenannte Solartracker, stammt von der Firma SATCONTROL mit Sitz in Slovenien.

 

Auch diese Anlage soll nicht primär zur Energieerzeugung dienen, sondern für Unterrichtsprojekte bei den Elektronikern einsetzt werden:

 

Ziele:

  • Einsatz von PV-Anlagen (Problematik, Chancen, gesetzliche Bestimmungen usw.)
  • korrekte Installation von Photovoltaikanlagen
  • Anschluss an das Stromnetz
  • richtige Dimensionierung
  • Überwachung und Wartung von PV-Anlagen 
  • Inselbetrieb
  • Fernsteuerung der Sonnenstandsnachführung 
  • Fernüberwachung
  • Kommunikation zur Anlage über RS485 / MODBUS-RTU

Wir danken den Firmen  i_s_a und Witron für die Unterstützung bei der Realisierung dieses Projekts 

Nähere technische Details zur Anlage finden Sie auch auf dem Sunny-WebPortal der Firma SMA.

Folgen Sie diesem Link für den direkten Zugang zur Photovoltaik-Anlage der Europa-Berufsschule.

 

 

 

 

 

Bilder vom Aufbau