• Wir über uns  »
• Abteilungen
• Automatisierungstechnik
• Banken & Steuern  »
• Bautechnik  »
• Büroberufe  »
• Elektrotechnik / Mechatronik  »
• Gesundheit und Körperpflege  »
• Handel & Industrie
• News Handel
• Ansprechpartner
• Bäckereifachverkäufer/in  »
• Handelsfachwirt
• Industriekaufleute
• Unterrichtstage
• Schulsprengel
• Lehrkräfte
• Virtuelles Klassenzimmer
• allgemeine Stundentafel
• Stundentafel: Lernfelder
• Fremdsprachen-Industriekaufleute
• Erster Ost-West-Kaufmann
• Schuljahre  »
• Verbindungsstelle Industrie  »
• 2-jährige Berufsausbildung
• 2 1/2-jährige Berufsausbildung
• 3-jährige Berufsausbildung
• Berufsausübung
• Projekte  »
• Veranstaltungen
• 2010/2011: Anders cool
• 2010/2011: Besuch im Amtsgericht Weiden
• 2010/2011: Vortrag über Neuseeland
• 2009/2010: Beratertage
• 2009/2010: Besuch der WIN 11 b im Klettergarten
• 2009/2010: Besuch im Amtsgericht Weiden
• Lehrerfortbildungen
• Prüfungen
• Prüfungsbeste  »
• Klassen  »
• Studienfahrten  »
• Englisch-Zertifikate  »
• Weiterbildung
• Integration  »
• Metall  »
• Nahrung  »
• Fachbereiche  »
• Aktuelles  »
• Downloads/Formulare
• Schüler  »
• Betriebe  »
• Schulentwicklung  »
• Erneuerbare Energien  »
• Veröffentlichungen  »
• Fremdsprachenschulen  »

Besuch der Industriekaufleute 2011 beim Amtsgericht Weiden:
Strafverhandlungen und Registergericht

 

Im Rahmen eines Informationstages besuchten die Industriekaufleute der WIN 10a zusammen mit den Bankkaufleuten der WBA 11b am 28.03.2011 das Amtsgericht Weiden.

 

Zuerst besuchte man eine Verhandlung einer Strafsache (Betrugsdelikt). Sehr anschaulich und zugleich nachdenklich konnte man an einem Fall die Rechtsprechung im Gerichtssaal verfolgen.

 

Danach stattete man dem Registergericht einen Besuch ab und erhielt wesentliche Informationen zum „Handelsregister sowie Genossenschaftsregister, Vereins- und Partnerschaftsregister“ als einen Lerninhalt im Unterricht in Allgemeine Wirtschaftslehre.

Abschließend besuchte man eine weitere Gerichtsverhandlung mit der Thematik "Nötigung". Auch hier erhielt man Hintergründe und es zeigte sich der Ablauf einer Verhandlung bis hin zur Verurteilung des Beschuldigten.

Insgesamt konnte man sehr viele Eindrücke sammeln, die für Beruf und Privatleben sicherlich wertvoll waren.