• Wir über uns  »
• Abteilungen  »
• Fachbereiche  »
• Aktuelles  »
• Infos/Formulare (Download)
• Schüler  »
• Betriebe  »
• Schulentwicklung  »
• Erneuerbare Energien  »
• Veröffentlichungen  »
• Fremdsprachenschulen  »

CAD-Symposium mit Autodesk-Partnern an der Europa-Berufsschule: Moderne Produktentwicklung hautnah erleben und in die Ausbildung integrieren



 

Die Europa-Berufsschule hat in Zusammenarbeit mit der Firma arados aus Amberg die neuesten Entwicklungen in der CAD-Konstruktionstechnik aufgezeigt. Die eingeladenen Firmen und Auszubildenden konnten sich durch kompetente Referenten der Firma arados, Autodesk, Ricone und TechData von der Leistungsfähigkeit der Systemhäuser und der Europa-Berufsschule überzeugen.

 

Zu Beginn stellte die Berufsschule ihr Ausbildungskonzept im Bereich der Technischen Zeichner vor. Bereits seit vielen Jahren wird zukunftsorientiert mit 3D-CAD ausgebildet und Inhalte des neuen Berufsbildes Produktdesign integriert. Eine fundierte Ausbildung in den Grundlagen bildet die Basis für die notwendige Projektarbeit, die ergänzt wird durch den allgemein bildenden Unterricht. Dadurch wird gewährleistet, dass der berufliche Bildungsweg bis hin zur Hochschulreife möglich wird.

 

Beeindruckend für die Teilnehmer waren die Möglichkeiten der neuen Anwendersoftware für den Werkzeug- und Formenbau sowie beim „Kunststoff-Spritzen“. Vom Auftragseingang bis zur Fertigung werden alle Daten erfasst und können sofort in den jeweiligen Planungsphasen verwendet werden. Mit der fotorealistischen Darstellung der Bauteile, Simulation und der Einbindung der Konstruktionen in Betriebsanleitungen und Ersatzteilkataloge stehen den zukünftigen Konstrukteuren und Ingenieuren mächtige Werkzeuge zur Verfügung. Die Europa-Berufsschule bereitet bereits heute die jungen Auszubildenden auf diese Herausforderungen erfolgreich vor. Eine Bestätigung der Ausbildungskonzepte zeigen die jeweils zweimal jährlich stattfindenden Abschlussprüfungen der IHK Regensburg in Weiden.