• Wir über uns  »
• Abteilungen & Berufe
• Banken & Steuern  »
• Bautechnik  »
• Büroberufe  »
• Elektrotechnik / Mechatronik  »
• Gesundheit und Körperpflege  »
• Handel & Industrie  »
• Integration  »
• Metall
• Metall I - Fertigungstechnik  »
• Metall II - Verkehrs- und Versorgungstechnik  »
• Metall III - Konstruktionstechnik  »
• Internationale Projekte
• generation 4c 2020-2022
• IP & IE 2016-2019
• energy unites culture EUC 2012-2014
• goMovet seit 2011
• Rapid Prototyping seit 2009
• i-pneu & culture 2008-2011
• i-construct & culture 2008-2011
• Kfz-Projekt 2008-2011
• generation e 2008-2010
• deutsch-tschechische Fachklasse 2008-2010
• i-mech & CNC seit 2007
• European Teacher Training seit 2004
• i mechatronic 2003-2006
• Seminar Metall
• Kollegium
• Wissenswertes
• Nahrung  »
• Fachbereiche  »
• Infos/Formulare (Download)
• Schüler  »
• Betriebe  »
• Schulentwicklung  »
• Erneuerbare Energien  »
• Veröffentlichungen  »
• Fremdsprachenschulen  »

Internationale Projekte der Metallabteilung



Seit dem Schuljahr 2003 ist die Europa-Berufsschule die koordinierende Schule für strategische Schulpartnerschaften in den Programmen COMENIUS und ERASMUS plus. Neben der fachlichen Ausbildung liegt unser Schwerpunkt auf der Persönlichkeitsbildung unserer Jugendlichen. Durch die internationale Zusammenarbeit in multinationalen Gruppen fördern wir die Sprach- und interkulturelle Kompetenz.


„Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“ Vaclav Havel, Tschechischer Staatspräsident

Mit unseren Partnerschulen in Tschechien, der Slowakei, in Polen, in Kroatien, in Slowenien, in Rumänien, in der Türkei entsteht somit ein Netzwerk in der beruflichen Bildung. Respekt, Achtung, Anerkennung und Toleranz entsteht durch das gemeinsame Miteinander innerhalb und außerhalb des Unterrichts. Dies ist die Grundlage für ein Europa in Frieden und Freiheit.


Die Projekte haben deutschlandweit Anerkennung gefunden und wurden von der nationalen Agentur in Bonn für „Lebenslanges Lernen“ LLL als besonders erwähnenswert erachtet.

Das letzte große EU-Projekt „energy unites culture“ (Beteiligte aus D, SK, PL, CZ, HR, TK) bekam von der europäischen Qualitätsagentur mit 93 von 100 möglichen Punkten eine Spitzenbewertung.



Siehe auch


http://www.eu-bs.de/index.php?id=1256


Kontakt:

Martin Krauß, StD

E-Mail: martin.krauß[at]eu-bs[punkt]de

Tel. 0961 206-170