• Wir über uns  »
• Abteilungen  »
• Fachbereiche  »
• Aktuelles  »
• Infos/Formulare (Download)
• Schüler  »
• Betriebe  »
• Schulentwicklung  »
• Erneuerbare Energien  »
• Veröffentlichungen  »
• Fremdsprachenschulen  »

Europa-Berufsschule erhält Anerkennung für Integrationsarbeit
Integrationspreis der Regierung der Oberpfalz 2018

 

Im Rahmen einer Feierstunde im Spiegelsaal an der Regierung am 10.10.2018 wurde durch den Regierungspräsident Axel Bartelt zusammen mit Ministerialdirektor Karl Michael Scheufele vom Innenministerium der Integrationspreis verliehen. Dafür hatten sich heuer insgesamt 26 Projekte beworben. Besonders ausgezeichnet wurden acht Preisträger in den Kategorien „Schulen, Kinderbetreuungseinrichtungen und Horte“ und „Ehrenamtliche und Vereine“.

 

Als einzige berufliche Schule der Oberpfalz hatte sich auch das Berufliche Schulzentrum Weiden auf Initiative von StD Michael Bäumler beworben. Es wurde eine umfangreiche Bewerbungsmappe im Juni 2018 an der Regierung eingereicht, in der die vielfältigen Initiativen zur Integration an der Schule zusammengefasst wurden.

 

Nunmehr durften Schulleiter OStD Josef Weilhammer und StD Michael Bäumler, auch stellvertretend für das Schulzentrum die Anerkennungsurkunde aus den Händen von Regierungspräsident Axel Bartelt in Empfang nehmen.
Eine schöne Auszeichnung und Motivation für den weiteren Einsatz für ein wichtiges Ziel, gerade als sehr große Schule.

 

Regierungspräsident Axel Bartelt bemerkte: „Das respektvolle Miteinander zwischen Menschen ist die Voraussetzung für gelingende Integration.“ Er sprach allen Bewerbern großes Lob aus, für die vielen kreativen, engagierten und innovativen Ideen und Aktionen zur Förderung der Integration in der Region.

 

Gruppenbild: (C) Foto: Regierung der Oberpfalz/Kammermeier

Die Träger der Anerkennungsurkunden des Integrationspreises 2018 zusammen mit Ministerialdirektor Karl Michael Scheufele (li.) und Regierungspräsident Axel Bartelt (re.) mit Schulleiter Josef Weilhammer (12. v. li.) und Michael Bäumler (14. v. li.).