• Wir über uns  »
• Abteilungen  »
• Fachbereiche
• Deutsch  »
• Fremdsprachen
• Sozialkunde  »
• Ethik
• Religion
• Segen
• Schulpastoral/Schulseelsorge  »
• SJ 17/18  »
• SJ 16/17
• Haltepunkte
• Sport  »
• Aktuelles  »
• Downloads/Formulare
• Schüler  »
• Betriebe  »
• Schulentwicklung  »
• Erneuerbare Energien  »
• Veröffentlichungen  »
• Fremdsprachenschulen  »

Religion 4.0 – projektbezogen und projektbegleitend - im Mittelpunkt der Mensch



Mit dem EU-Projekt „IP & IE“ ist die Europa-Berufsschule seit September 2016 wiederholt in der strategischen Schulpartnerschaft „KA2“ innerhalb des Programmes erasmus plus aktiv. Neben den fachlichen Inhalten zur Zukunftsinitiative „Industrie 4.0“ werden immer mehr die allgemeinbildenden Kompetenzen wichtiger. Eine fundierte Wertebasis und die Bereitschaft zu Toleranz, Respekt und Anerkennung gegenüber jedem Menschen bilden die Grundlage für ein friedvolles Miteinander in Europa und der Welt. Deshalb ist der gemeinsame Gottesdienst mit den Jugendlichen aus Europa ein fester Bestandteil in der internationalen Projektarbeit. Sehr eindrucksvoll wurde der Gottesdienst von unserem ehemaligen Kollegen und Pfarrer, Herrn Peter Zillich, und dem Ortspfarrer von Oroslavje, Herr Dragodin Bosnar, gestaltet. Die Jugendlichen der Partnerländer haben durch ihre, in den verschiedenen Landessprachen vorgetragenen Gebete und Fürbitten den Gottesdienst mitgestaltet. Zum Projektstart in diesem Schuljahr wurde so die gemeinsame Messe in Maria Bystica, dem nationalen Marienwallfahrtsort in Kroatien, gefeiert. Dieses kirchliche Angebot wurde sowohl von den Auszubildenden wie auch von den beteiligten Lehrkräften als sehr wertvoll erachtet. Seit 2003 ist der Religionsunterricht in diese Projektaktivitäten integriert und – vielleicht auch deshalb so erfolgreich unterwegs.

Am Projekt sind die Partnerschulen aus Tschechien, der Slowakei, aus Polen, Slowenien und Kroatien beteiligt. Die Projektdauer beträgt 3 Jahre

 

 .... weitere Informationen

                               >>Haltepunkte