• Wir über uns  »
• Abteilungen
• Automatisierungstechnik
• Banken & Steuern  »
• Bautechnik
• Bauzeichner  »
• Möbel-, Küchen- und Umzugsservice  »
• Schreiner  »
• Zimmerer
• Berufsbild
• Ausbildung zum Zimmerer
• Unterrichtsfächer
• Lernfelder  »
• Indiviuelle Lernförderung
• Prüfungen
• Lehrerteam
• Die Leonardo-Brücke 2017/18
• Der Klimawürfel 2017/18
• "Die Pausenhocker" 2017/18
• Projekte 2017/18
• Berufsbildungsmesse Weiden 2018
• Projekte 2016/17
• Wandgestaltung im Zimmererklassenzimmer 2017
• "Die Pausenbänke" 2017
• Klassenfahrt 2016
• "Der Klappstuhl" 2016
• Tag der offenen Tür 2016
• Projekte
• Sitzobjekte 2015
• Verkaufsstand Kloster Waldsassen
• Pavillon ´cube´
• Büroberufe  »
• Elektrotechnik / Mechatronik  »
• Gesundheit und Körperpflege  »
• Handel & Industrie  »
• Integration  »
• Metall  »
• Nahrung  »
• Fachbereiche  »
• Aktuelles  »
• Downloads/Formulare
• Schüler  »
• Betriebe  »
• Schulentwicklung  »
• Erneuerbare Energien  »
• Veröffentlichungen  »
• Fremdsprachenschulen  »

«Nicht mit dem Kopf durch die Wand – mit Köpfchen!» Wolfgang Mocker



Auch in diesem Schuljahr konnten die Schüler im Lernfeld Innenausbau eine Wand ihres eigenen Klassenzimmers gestalten. Hier kam wie im vergangenen Schuljahr eine kreative und ansprechende Lösung zum Einsatz. Die Schüler verkleideten ihre Wand mit unterschiedlich hohen Stirnholzklötzchen. Diese sehen nicht nur gut aus, sie verbessern durch ihre unruhige Oberfläche auch wesentlich die Akustik des Klassenzimmers. Bei der Gestaltung und Anordnung der Regale, die fest in die Konstruktion integriert sind, stand uns auch Architekt Thomas Gleißner mit Rat und Tat zur Seite. Mit ihm wurde auch im vergangenen Jahr die Idee der Wandgestaltung zusammen mit Schülern und Lehrern der Zimmererabteilung entwickelt. Für die kommenden Schuljahre ist die Verkleidung aller Wände des Raums geplant.