• Wir über uns  »
• Abteilungen
• Automatisierungstechnik
• Banken & Steuern  »
• Bautechnik
• Bauzeichner  »
• Möbel-, Küchen- und Umzugsservice  »
• Schreiner
• Ausbildung
• Stundentafel und Fächer
• Lernfeld 1
• Lernfeld 2
• Lernfeld 3
• Lernfeld 4
• Lernfeld 5
• Lernfeld 6
• Lernfelder der Fachstufe 1
• Lernfelder der Fachstufe 2
• Prüfungen und Termine
• Lehrer
• Impressionen
• Impressionen 2018/2019
• Impressionen 2017/2018
• Impressionen 2016/2017
• Impressionen 2015/2016
• Impressionen 2014/2015
• Impressionen 2013/2014
• Impressionen 2012/2013
• Impressionen 2011/2012
• Impressionen 2010/2011
• Impressionen 2009/2010
• Impressionen 2008/2009
• Zimmerer  »
• Büroberufe  »
• Elektrotechnik / Mechatronik  »
• Gesundheit und Körperpflege  »
• Handel & Industrie  »
• Integration  »
• Metall  »
• Nahrung  »
• Fachbereiche  »
• Aktuelles  »
• Downloads/Formulare
• Schüler  »
• Betriebe  »
• Schulentwicklung  »
• Erneuerbare Energien  »
• Veröffentlichungen  »
• Fremdsprachenschulen  »

IMPRESSIONEN



Schreinerpräsentation im Sommer 2017 - Weit über 100 Besucher



Die Schreinerwerkstatt war brechend voll, Sekt und Buffet für die Gäste reichlich vorhanden!

Weit über 100 Besucher kamen heuer zur Schreinerausstellung 2017, um die großartige Präsentation

der Schreinerausbildung und die bestandene Gesellenprüfung von Ali Abedi Mofrad mitzufeiern. 

Hans Maurer bezeichnete unser Schulzentrum als "Leuchtturm" der Berufsschulen Europas. 

Fremdsprachen, Schüleraustausch und Integration - die 3 Säulen unseres Beruflichen Schulzentrums!

Lieber Ali, du hast hart gekämpft, um unsere Sprache zu lernen und die Gesellenprüfung im Schreiner-

handwerk zu bestehen!! Dazu gratulieren wir dir ganz herzlich!

Ali bedankte sich ganz herzlich beim Ausbildungsbetrieb, Firma Höhbauer in Luhe-Wildenau, den Lehrern

an der Europa-Berufsschule und besonders bei Frau Bothner, die ihn im Pauken der Fachsprache coachte. 

Anschließend stellten die Schüler ihre Werkstücke dem Publikum vor.

Das Stacking-Team hat ein tolles Möbel-Baukastensystem entworfen. 

Get it  -  take it  -  stack it!! Total flexibel und innovativ!!  Passgenau CNC-gefräst. 

Wieder ganz festlich in weiß - mit Holzfliege - präsentierten die Schreiner ihre Werkstücke. 

Hier ein Einblick in die Möbelkreationen der Schreiner-Fachstufen. 

 

 

 

Kleine Holzwürmer am Bürgerfest 2017 in Weiden



Wenn die Mami mit dem Sprößling und die First Lady von Weiden ihr "Herzerl für´s Herzerl" kriegen,

dann muss dazu die Sonne scheinen!

Bei Kaiserwetter waren die Schreiner-Azubis wieder auf Nachwuchswerbung am Bürgerfest aus.

Die Besucher strömten in die Altstadt und dabei nahmen viele die Gelegenheit wahr und sägten sich

ein Herzerl her. Mit individueller Gravur von seinem Schatzi. Noch zwei Löcher für die Kordel gebohrt

und schon konnte jeder Besucher mit einem Busserl sein Herzerl erneut erobern. 

 

 

 

Schreiner präsentieren Industrie 4.0 für Bundesministerin



Frau Bundesministerin Andrea Nahles referierte am Beruflichen Schulzentrum über "Arbeiten 4.0". 

Die Schreiner zeigten, wie traditionelles Handwerk den Anspruch "Industrie 4.0" umsetzen kann

und fertigten - komplett digitalisiert - für sie ein Reliefportrait als Geschenk. 

 

 

Das Medienhaus "Oberpfalz Medien" berichtete am Samstag, 04.02.2017, Stadt Weiden

Schreinerin zeigt wie Technik geht!



(V.l.: Matthias Englert, Maximilian Helgert, Anna Legat und Lehrer Helmut Meier mit ihren CNC-gefrästen

Möbelstücken.)

 

Die Schreinerin Anna Legat hat ihren Kollegen gezeigt, wo es lang geht.

Nach 5 Jahren hat wieder einmal eine Frau an der Europa-Berufsschule Weiden eine Messlatte gelegt

und sich das Zertifikat zur CNC-Fachkraft im Schreinerhandwerk gesichert.

Das Ungewöhnliche daran: Sie zeigte den Männern nicht nur wie Technik geht, sondern setzte noch eins

drauf, indem sie ein typisch traditionelles Tellerboard, das die alten Schreiner gerne von Hand fertigen,

mit modernster CNC-Technik automatisiert hat. Fein, sauber und passgenau. Dabei sieht man gar nicht,

welche Technik dahinter steckt.

Wie ihre männlichen Mitbewerber, musste auch sie ein individuelles eigenständiges kleines Möbel entwerfen,

planen, programmieren und mit einer Mappe präsentieren. Sind die Prüfungsvoraussetzungen erfüllt, werden

die Einzelteile mit der CNC-Fräsmaschine abgearbeitet. Dabei muss jeder Prüfling die Handhabung der

Maschine selbstständig beherrschen und auch Problemsituationen meistern können. Am Ende der Prüfung

werden die Teile auf Passgenauigkeit geprüft. Passt das Möbel exakt zusammen, ist das Zertifikat bestanden.

Maximilan Helgert fertigte ein schräges, gelb beschichtetes Wandregal mit passgenau eingesteckten Regal-

böden, Matthias Englert fertigte ein Schuhregal, wobei er Eichenholz mit Edelstahlstäben kombinierte. Der

ganze Aufwand soll sich natürlich rentieren und auch noch Jahre in guter Erinnerung bleiben und das Wohn-

zimmer oder die Diele zieren.

Lehrer Helmut Meier betonte, dass die Zertifikate in der Wirtschaft gefragt sind, weil sie zeigen, dass man

die CAD- und CNC-Branchensoftware beherrscht und sich Herausforderungen stellen kann.

Es qualifiziert die angehenden Schreinergesellen und verbessert ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt,

wozu Meier ihnen gratulierte.

 

 

Top Azubi 2016



Unsere Schreiner-Auszubildende Luzia Wittmann hat sich heuer zum Top Azubi 2016 qualifiziert.

Auf ihrem weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihr viel Glück und alles Gute!