• Wir über uns  »
• Abteilungen
• Automatisierungstechnik
• Banken & Steuern  »
• Bautechnik
• Bauzeichner  »
• Möbel-, Küchen- und Umzugsservice  »
• Schreiner
• Ausbildung
• Stundentafel und Fächer
• Lernfeld 1
• Lernfeld 2
• Lernfeld 3
• Lernfeld 4
• Lernfeld 5
• Lernfeld 6
• Lernfelder der Fachstufe 1
• Lernfelder der Fachstufe 2
• Prüfungen und Termine
• Lehrer
• Impressionen  »
• Zimmerer  »
• Büroberufe  »
• Elektrotechnik / Mechatronik  »
• Gesundheit und Körperpflege  »
• Handel & Industrie  »
• Integration  »
• Metall  »
• Nahrung  »
• Fachbereiche  »
• Aktuelles  »
• Downloads/Formulare
• Schüler  »
• Betriebe  »
• Schulentwicklung  »
• Erneuerbare Energien  »
• Veröffentlichungen  »
• Fremdsprachenschulen  »

LERNFELD 2



Holzprodukte für den Außenbereich herstellen

Im Lernfeld 2 werden die Schreiner mit der Wirkung der Witterung

auf das Holz konfrontiert.

Regeneinwirkung lässt das Holz aufquellen. Deshalb muss Wasser möglichst schnell z.B. durch Schrägen ablaufen können oder durch Tropfnasen ein Weiterlaufen verhindert werden. Dies muss bei der Konstruktion nun mit berücksichtigt werden.

Lärchenholz beinhaltet zudem viel Harz, das der Witterung besonderen Widerstand bietet. Es ist deshalb besonders für den Außenbereich geeignet.

 

Die Schreiner arbeiten nun auch schon an Maschinen. Sie berücksich-

tigen die Gefahren im Umgang mit den Holzbearbeitungsmaschinen.

 

Die Beispiele zeigen geeignete Konstruktionen für Außenmöbel.

Die Hirnholzenden werden schräg geschnitten.

Dadurch wird der Ablauf des Regenwassers begünstigt und das Außenmöbel kann viele Jahre der Witterung standhalten.