• Wir über uns  »
• Abteilungen
• Automatisierungstechnik
• Banken & Steuern
• Schulsprengel der Abteilung
• Bankkaufleute
• Lehrkräfte & Kontakt
• Blockplan
• Prüfung
• Berufsbild & Lernfelder
• Virtuelles Klassenzimmer  »
• Zusatzqualifikationen/Weiterbildung
• Doppelqualifizierungen
• DQR
• Studienfahrten
• Links
• alte Webseiten
• Steuerfachangestellte  »
• Rechtsanwaltsfachangestellte
• Bautechnik  »
• Büroberufe  »
• Elektrotechnik / Mechatronik  »
• Gesundheit und Körperpflege  »
• Handel & Industrie  »
• Integration  »
• Metall  »
• Nahrung  »
• Fachbereiche  »
• Aktuelles  »
• Downloads/Formulare
• Schüler  »
• Betriebe  »
• Schulentwicklung  »
• Erneuerbare Energien  »
• Veröffentlichungen  »
• Fremdsprachenschulen  »

Neue Doppelqualifizierungen an der Europa-Berufsschule Weiden (Bankkaufleute):

 

DBFH Bankkaufleute

Zeitgleicher Erwerb der Fachhochschulreife im Rahmen der betrieblichen Berufsausbildung

 

Besonders leistungsbereite und -fähige Bankauszubildende erhalten ab dem Schuljahr 2013/2014 die Möglichkeit sich am Schulort Weiden i.d.OPf. bereits während der dualen Berufsausbildung in nur 3 Jahren auch schulisch weiter zu qualifizieren. Die Vermittlung der Fachhochschulreife findet parallel zu der zweieinhalbjährigen Berufsausbildung und während einem anschließenden halben Jahr mit Vollzeitunterricht an der Fachoberschule statt.

 

BANKkaufmann/-frau PLUS

Weiterbildung zum/zur geprüften Fachwirt/in für Finanzberatung (IHK) parallel zur Berufsausbildung

 

Die Europa-Berufsschule Weiden bietet seinen zukünftigen Bankkaufleuten zusammen mit der IHK-Akademie Ostbayern bayernweit Einmaliges:

 

Die neuen Bankazubis ab Herbst 2013 können parallel zu ihrer Ausbildung im Kreditinstitut bereits Teile der Weiterbildung zum/zur Fachwirt/in für Finanzberatung (IHK) absolvieren, so dass im Idealfall nach drei Jahren zwei Abschlüsse erreicht werden. Durch die optimale Kooperation und zeitliche Abstimmung sowie durch das Angebot am Schulort Weiden, bestehen für die Teilnehmer/innen viele Vorteile.

Die rechtlichen Voraussetzungen für die Ausbildung zum/zur Fachwirt/in sind gegeben.

Der Unterricht im Bereich der Aus- und Weiterbildung findet schülerfreundlich in enger Verzahnung mit den Blockwochen an der Europa-Berufsschule in Weiden statt und ist so bestmöglich auf die Ausbildungs- und Unterrichtszeiten der Teilnehmer abgestimmt.

 

Wie attraktiv dieses Angebot offensichtlich für viele junge Bankazubis ist, belegten erste Umfragen bei bestehenden Schüler/innen und ehemaligen Bankauszubildenden.

Letztendlich ist das neue Modell für alle Seiten ein Gewinn:
Die Betriebe erhalten junge, hoch qualifizierte Mitarbeiter, sparen Abwesenheitszeiten für die Weiterbildung und ggf. hierfür anfallende Kosten, leistungsbereite und –fähige Jugendliche haben die Möglichkeit der Doppelqualifikation und sparen sich weitere Wege und Zeit und haben mit dem Fachwirtsabschluss sogar die Zugangsberechtigung zur Holschule erworben.

 

Verbundstudium Bank PLUS

Berufsausbildung zum/zur Bankkaufmann/-frau mit Abschluss IHK
sowie Studium Handels- und Dienstleistungsmanagement, Schwerpunkt Finance mit Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH), der HAW in Weiden
(siehe Flyer unten)

Informationen können jederzeit gerne über die Bankfachlehrkräfte eingeholt werden (Tel. 0961/206-0 oder sek(ät)eu-bs.de).